Oldalképek
PDF
[merged small][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][merged small]

Mit hoher oberhirtlicher Genehmigung.
– – – – – –––--S-z-R> . T-Z-z-F- - - - - - -- - - - -
M a inz,
Verlag von Franz Kirchheim.
- 1 8 60.

–– – – –

[graphic]
[ocr errors][merged small][graphic]
[ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small]
[ocr errors]

jedes Mal die thatsächliche Uebung derselben zu, so kann man doch ein inbrünstiges Verlangen nach ihnen hegen, und sie zur Zügelung der ihnen entgegenstehenden natürlichen Neigungen benutzen. Ich hoffe von der göttlichen Barmherzigkeit, daß die Ordensleute, welche dieses Werk lesen werden, dadurch ganz der Pflicht ihres Berufes gemäß zu einem immer eifrigeren Streben nach Vollkommenheit angetrieben werden, Diejenigen aber, welche in der Welt leben, sich angespornt fühlen, jene, so viel der Stand eines Jeden es erlaubt, nachzuahmen, und daß auf diese Weise die Einen sowohl als die Anderen täglich an

- - - - - - - - - - - - -

[graphic][graphic]
[merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

1) Attende tibi et doctrinae; insta in illis. Hoc enim faciens, et teipsum Salvum facies, et eos, quite audiunt. I Tim. IV. 16. 2) Finis hujus societatis est, non solum saluti et perfectioni propriarum animarum cum divina gratia vacare, sed cum eadem impense in salutem et Perfectionem proximorum incumbere. Exam. c. 1. § 2. Reg. 2. Summ. 3) Claud. Aquaviva in Instruct. pro Confess. n. 10. Rodriguez, Uebung der Vollkommenheit e. III. 1

[graphic][graphic][graphic][graphic][graphic][graphic][graphic][graphic][graphic][graphic][graphic][graphic][graphic][graphic][graphic]
[graphic]
« ElőzőTovább »