Oldalképek
PDF

When that whieh makes me bend, makes the king bow:

He childed, as I fa.ther’d!37 — Tom, awayl

Mark the high noises,38 anti thyself bewray,39

When false opinion, whose wrong thought defiles thee,

In thy just proof, repeals and reconciles thee.”

What will hap more to-night, safe ’scape the kingl Y

Lurk, lurk. “ [Exit.

SCENE VII.

A Room in Gnosrnn’s Castle.
Euter CORN\VALL‚ KENT, GONERIL, EDMUND, anal Servants.

C’orn. Post speedily to my lord your husband; show him this letter:*—

the army of France is landed. —- Seek out the traitor Gloster.2 [Exeunt some of the Servomts.

Reg. Hang him instantly.

Gon. Pluek out his eyes.

Gern. Leave him to my displeasure. -— Edmund, keep you our sister company:3 the revenges we are bound t0 take upon your traitorous father are not fit for your beholding. Advise the duke, where you are going, to a most festinate” preparation: we are bound5 t0 the like. Our posts shall be

3") Indem er eben solche Kinder hat, wie ich einen Vater habe.

3B) hiin noiacs ist der Lärmen und Wirrwarr, der von den Grossen ausgeht oder die Grossen

betrifft. — Edgar stellt hier, wie durch den ganzen Monolog, seine Interessen als ge

ringfügige und bescheidene, den Angelegenheiten der Höheren, die nicht besser daran sind, als er, gegeniiben, und findet in dieser Parallele eine Art von Trost. —- Wie high noisea steht All’s weil that ends weil (A. l, Sc. l.) grenzt teure, = Thränen der

Grossen, der Vornehmen.

to bewray, = enthüllen, blosslegen, kommt bei Sh. und seinen Zeitgenossen oft in

diesem Sinne vor.

t°) Das Epitheton falu passt zu opim‘on eigentlich nur in Bezug auf den Relativsatz whose wrong eic., nicht aber in Bezug auf das Prädicat repeais und etc. — to repeal = zurückrufen, d. h. aus der Aeehtung, die ihn betroffen. — in thy justproof = wenn du als gerecht erprobt wirst.

41) Die letzten Worte bezeichnen das lauernd vorsichtige Wegschleiehen Edgars, der Entdeckung und Verrath besorgt.

l) Es ist der heimlich an Gloster gelangte Brief gemeint, den Edmund (A. 3, Sn. 5.) dem Herzog von Cornwall überreicht hatte.

2) Die Qs. haben villaz'n Gloster.

3) Edmund soll die Goneril auf ihrer Reise zu ihrem Gemahl, dem Herzog von Albany, begleiten. ‘ ' V

’*) Das ungebräuchliche Adjectiv festinate kommt sonst auch bei Sh. nicht vor. — Als ein gesucht affectirtes Wort gebraucht er einmal Love’s La'lwur’s lost (A. 3, Sc. l.) das entsprechende Adverbium festinately.

5) (wund ist hier, wie vielleicht eben vorher, obgleich auch dort die hier geltende Be— deutung statthaft ist, nicht = verpflichtet, sondern = bereit, gerüstet, was Sh. gewöhnlich in örtlichen Beziehungen anwendet, wie z. B. Ring John (A. l, Sc. 1.): I am a soldier und now bound 10 France, = reisefertig, auf dem Wege nach Frankreich.

[ocr errors]
[ocr errors]

swift and intelligent‘ betwixt us. Farewell, dear sister: — farewell, my lord of Glostcr. 1

Enter Oswann.‘ How now! Where ’s the king? ()sw. My lord of Gloster hath convey’d him hence: Some five or six-and-thirty of his knights, Hot questrists after him,8 met him at gate; Who, with some other of the lord’s dependants, Are gone with him towards Dover, where they boast To have well-armed friends. Corn. Get horses for your mistress. Gon. Farewell, sweet lord, and sister. [Emeunt Gom, Ema, and Osw. Corn. Edmund, farewell. — Go, seek the traitor Gloster, Pinion him like a thief, bring him before us. [Emeunt other Servants. Though well we may not pass upon his life9 Without the form of justice, yet our power Shall do a courtesy to our wrath, which men May blame, but not control. 4° Who ’s there? The traitor?

Re-enter Servants, with~ GLOSTER.

Reg. Ingrateful fox! ’t is he. Corn. Bind fast his corky“ arms. Glo. What mean your graces? —— Good my friends, consideYou are my guests: do me no foul play, friends. Corn. Bind him, I say. [Servants bind him. Reg. Hard, hard. — O filthy traitor! Glo. Unmerciful lady as you are, I am none. 12 Corn. To this chair bind him. — Villain, thou shalt find —— [REGAN pluc/cs bis beard. Glo. By the kind gods, ’t is most ignobly done To pluck me by the beard.

5) Vgl. A. 3, So. 1, Anm. 13.

7) Er begriisst ihn schon im Voraus mit dem Titel, dessen sein Vater bald entkleidot werden soll. — Oswald versteht unter My lord of Gloeter gleich nachher natürlich den Alten.

ß) queatrists, wofür die Qs. questrits lesen, findet sich nur an dieser Stelle. als ein wahrscheinlich von Sh. gebildetes Wort, nach Analogie von querisl u. A. Der Sinn ist r: Späher, Nachforscher, von quest 1: Nachforschung nnd nachforschen.

9) to pass, auch ohne ein Object, wie sentence und ähnliche, gebrauchte die ältere Sprache —_—_ ein Urtheil fallen, gerichtlich vorschreiten.

10) Unsere Macht soll sich unserem Zorn unterordnen, ihm eine Huldigung erweisen, welche die Leute wohl tadeln, aber nicht hindern können. -— which bezieht sich fiiglich auf a courtesy, obwohl Sh. es auch auf wrath möglicher Weise bezogen wissen wollte.

u) corky = trocken, hohl, marklos wie Kork. Sh. fand dies bezeichnende Beiwort in Harsnet's Buch von einem alten Weihe gebraucht: an old corky woman.

n) I am true in den Qs. '

« ElőzőTovább »