Oldalképek
PDF
ePub

49

walks till the first cock; he gives the web and the pin, 46 squints the eye, and makes the hare-lip; mildews the white wheat, and hurts the poor creature of earth.

Swithold footed thrice the wold, 47
He met the night-mare, and her nine-fold ; 48

Bid her alight,

And her troth plight,

And, aroint thee, witch, aroint thee !
Kent. How fares your grace ?!

Enter GLOSTER, with a torch.
Lear. What 's he?
Kent. Who 's there? What is 't

you

seek? Glo. What are you there? Your names ?

Edg. Poor Tom; that eats the swimming frog, the toad, the tadpole, the wall-newt, and the water; 50 that in the fury of his heart, when the foul fiend rages, eats cow-dung for sallets; swallows the old rat, and the ditchdog; 31 drinks the green mantle of the standing pool: who is whipped from tything to tything, and stocked, punished, and imprisoned; 52 who hath had three suits to his back, six shirts to his body, horse to ride, and weapon

to wear,

But mice, and rats, and such small deer,
Have been Tom's food for seven long year. 53

46) web,

= Fell im Auge, und pin, Staar im Auge, werden bei She's Zeitgenossen als eine Krankheit aufgeführt. So erklärt Florio in Italienischen Wörterbuche das Wort cataratta a dimness of sight occasioned by humours hardened in the eyes,

called a Cataract or a pin and a web. 47) Swithold ist volksthümliche Abkürzung von Saint Withold, wie die Herausgeber die

Lesart der Qs. und Fol. ändern, St. Vitalis, der in diesem Liede als Schutzheiliger gegen das Alpdrücken (night-mare) gefasst wird. Für wold, = offenes Feld, lesen

die alten Ausgaben old, nach ehemaliger falscher Orthographie. 46) Unter nine-fold muss das aus Neunen bestehende Gefolge des als weiblicher böser

Geist gefassten Alpdrückens zu verstehen sein. 49) Sie musste sich verpflichten, nicht zu kommen. Das folgende aroint thee ist eine Ban

nungsformel, die auch in Macbeth (A. 1, Sc. 3.) gegen eine zudringliche Hexe ausgesprochen wird, wie bier Saint Withold sie an die night-mare richtet,

packe dich, hebe dich hinweg ! 50) Zu water ist neut aus dem vorhergehenden wall-newt zu ergänzen. 51) ditch-dog ist der todte Hund, dessen Aas in den Graben geworfen ist. 52) Die gewöhnlichen Strafen für Landstreicher zu Sh.'s Zeit. Gleich darauf hat die

Fol. hath für hath had der Qs. 53) Die Verse sind mit einigen Abkürzungen aus einer alten Ballade entlehnt, welche die

siebenjährigen Kerkerleiden des fabelhaften Recken Bevis von Southampton so schildert: Rats and mice and such small deer | Was his meat that seven year. Sh. erwähnt ihn K. Henry VI., Second Part, (A. 2, Sc. 3.) und K. Henry VIII. (A. 1, Sc. 1.).

[ocr errors]

Beware my follower. 54 Peace, Smulkin! peace, thou fiend!

Glo. What! hath your grace no better company ?

Edg. The prince of darkness is a gentleman; Modo he 's call’d, and Mahu. 55

Glo. Our flesh and blood, my lord, is grown so vile, That it doth hate what gets it. 56

Edg. Poor Tom 's a-cold.

Glo. Go in with me. My duty cannot suffer 57
To obey in all your daughters' hard commands:
Though their injunction be to bar my doors,
And let this tyrannous night take hold upon you,
Yet have I ventur'd to come seek you out,
And bring you where both fire and food is ready.

Lear. First let me talk with this philosopher.
What is the cause of thunder ?

Kent. Good my lord, take his offer: go into the house.

Lear. I 'll talk a word with this same learned Theban. 58
What is your study?

Edg. How to prevent the fiend, and to kill vermin.
Lear. Let me ask you one word in private.

Kent. Importune 59 him once more to go, my lorda
His wits begin to unsettle.
Glo.

Canst thou blame him?
His daughters seek his death. Ah, that good Kent!
He said it would be thus, poor banish'd man !
Thou say'st, the king grows mad: I 'll tell thee, friend,
I am almost mad myself. I had a son,
Now outlaw'd from my blood; he sought my life,
But lately, very late: I lov'd him, friend,
No father his son deårer: true to tell thee,
The grief hath craz'd my wits. What a night 's this ! [Storm continues.
I do beseech your grace,

SA) follower ist der böse Geist, der ihm folgte. In der Fol. heisst er Smulkin, in den (s.,

welche alle diese Namen sehr entstellen, Snulbug; bei Harsnet kommt ein Dämon

Namens Smolkin vor. 55) Harsnet erwähnt Maho und Modu als zwei mächtige Dämonen, letzteren als Fürsten

der übrigen. Der Name Mahu kommt in Verbindung mit der ersten Zeile auch

sonst wie ein Citat aus einem Liede vor. (56) Gloster spricht von seinen Kindern, welche das Fleisch und Blut, das sie erzeugt hat,

hassen. 57) Die Ergebenheit, die ich Euch widme, kann es nicht ertragen, dass ich in Allem u. s. w. 58) Einen learned Theban, und bald darauf good Athenian, also irgend einen griechischen

Philosophen des Alterthums aus Theben oder Athen, nennt er den Edgar, wie vorher

und nachher philosopher. 59) importune ist die alte Betonung des Wortes.

« ElőzőTovább »